· 

Talentefördern: „Denken lernen, Probleme lösen (DLPL)“

Im Februar und März nahmen insgesamt 12 Burschen der 4. Klassen beim Projekt „Denken lernen, Probleme lösen (DLPL)“ teil.

Die Arbeit mit den BBC Micro:bit zielt auf die Implementierung von Computational Thinking (ein Bereich der digitalen Grundbildung) und unterstützt die Nutzung von digitalen Medien.

Am Computer wurden verschiedenste „Codes“ programmiert und der Micro:bit wurde dabei in einen Schrittzähler oder einen Kühlschrankwächter verwandelt. Die Schüler hatten sichtlich Spaß, vielschichtige Problemstellungen zu verstehen und zu lösen bzw. in ihrer eigenen Schaffenskraft kreativ zu sein .

(Matthias Glaser)