· 

Radeln für die Wadeln: fast 2000 Kilometer!

 

Gemeinsames „Radeln für die Wadeln“
an der Technischen Fachschule Haslach und der NMS St. Martin

(Pressebericht TSF Haslach)

 

Am 18.5.2020 fand die nächste Challenge bezüglich sportliche Aktivitäten an der TFS Haslach gemeinsam mit der NMS St. Martin statt. Wir starteten wieder pünktlich um 14:00 Uhr aber diese Mal mit unseren Fahrrädern! Jeder nahm ein Fahrrad seiner Wahl (Rennrad, Mountainbike, Tandem, Einrad, Trekking-Bike usw.) und versuchte mindestens 8 km in seiner Heimat Rad fahrend zu bewältigen. Via App, Fahrradcomputer, etc. wurden die gefahrenen Kilometer aufgezeichnet und mittels Handy in eine Teamsgruppe eingetragen.

Wir erhielten sogar Unterstützung von den Schüler*innen und Lehrer*innen der NMS St. Martin. Sie schlossen sich kurzerhand unserer sportlichen Aktion an und lieferten ein tolles Ergebnis! Großer Dank ergeht auch an die Organisatorin Frau Susanne Gahleitner von der NMS St. Martin. Die Teilnehmer aus beiden Schulen sind zusammen stolze 1944 Kilometer gefahren.

Die Bewegung fördert die Gesundheit wesentlich. Dem Immunsystem wird Kraft verliehen (was in der jetzigen Allgemeinsituation sehr wichtig ist), der Stresspegel wird vermindert, das Gedächtnis und die Konzentration werden gestärkt und die vermehrte Sauerstoffzufuhr regt die Durchblutung an. Das sind alles wichtige Faktoren, um nach dem Sport die schulische Leistung wieder zu steigern. Das Wohlbefinden wurde bei allen Teilnehmer*innen durch den Sport gesteigert und wurde im Life-Chat auch so kummuniziert. stellt Direktorin Hildegard Prem fest, welche die Teilnehmerergebnisse entgegen nahm.

Unser Ethiklehrer, Josef Schirl, war sehr kreativ beim Bewältigen der Aufgabe. Er hat sich auf das Wiesenbiken spezialisiert und stellte fest, dass dies sehr anstrengend sein kann.

Teilweise wurde sogar Distanzen von mehr als 25 Kilometern in Angriff genommen. St. Martin wurde natürlich öfters umrundet sowie Rohrbach-Berg und viele Teilnehnmer*innen fuhren im oberen Mühlviertel oder entlang der Donau.