· 

Distance-Learning-Modus wieder aktiviert

Die Schüler*innen und Lehrer*innen der MS Sankt Martin befinden sich bereits die zweite Woche wieder im Homeschooling bzw. Distance-Learning.

 

Ohne große Aufregung wurden am Montag vor dem Lockdown letzte Vorbereitungen getroffen und in den Klassenteams noch offene Fragen geklärt. Am Tag darauf startete der digitale Unterricht ohne Probleme. Eine Mischung aus Online-Stunden mittels Videokonferenzen, Arbeitsaufträgen sowie Lernvideos und digitales Übungsmaterial bringt Abwechslung für alle Beteiligten.

 

Unsere Schüler*innen und Lehrer*innen sind den Umgang mit Office365 und Teams mittlerweile gewöhnt. Durch klare sowie einheitliche Richtlinien in der Aufgabenstellung und -umsetzung gelingt der Unterricht auch Dank der elterlichen Unterstützung daheim sehr gut. Wir bieten ebenso ein Betreuungsangebot am Schulstandort an. Das wird vereinzelt genutzt, den Großteil der Zeit lernen die Jugendlichen aber von zuhause aus.

 

Die Zeit des Lockdowns werden wir dadurch gut schaffen, wir freuen uns aber bereits jetzt schon wieder auf ein baldiges Wiedersehen mit unseren Schüler*innen. Die soziale Komponente lässt sich im Klassenzimmer vor Ort einfach besser umsetzten als per Webcam.