· 

Tag in den Betrieben

Anfang November durften die 4. Klassen der Mittelschule Sankt Martin im Mühlkreis einen realistischen Einblick in die Arbeitswelt erfahren. Am sogenannten „Tag in den Betrieben“ besuchten Sie anstatt des regulären Unterrichts einen Betrieb in der Region. 

 

Sie verbrachten dort einen ganzen Tag, nahmen an alltäglichen Arbeitsabläufen teil und sammelten so wichtige Erfahrungen für die Zukunft und einen möglichen späteren Wunschberuf. Die Jugendlichen hatten die besondere Herausforderung, dass sie sich den Betrieb, den sie an diesem Tag besuchen wollten, selber managen durften. Dabei mussten sie sich im Vorfeld folgende Fragen stellten: Wie gehe ich vor? Wie bewerbe ich mich? Wie komme ich in Kontakt mit dem Betrieb? Was muss ich dabei beherzigen? Fast 30 Betriebe nahmen an diesem Tag an dem Projekt teil und unterstützten die Jugendlichen bei ihren ersten Arbeitserfahrungen. 

 

Eine Win-win-Situation: Die Schüler profitieren von der realistischen Arbeitserfahrung und die Betriebe kommen in Kontakt mit möglichen zukünftigen Mitarbeitern. Zudem war es für alle sicher ein besonderer Schultag im heurigen Schuljahr, wir sind dankbar für die Unterstützung und Bereitschaft der teilnehmenden Betriebe“, so Berufsorientierungslehrer Wolfgang Altendorfer.